Persimonen-Salat mit Avocado & Limetten-Sesam-Dressing

Als ich kürzlich für einige Wochen in Kalifornien war, standen auf so gut wie jeder Speisekarte „Persimmon“-Gerichte. Dort gilt die Kakifrucht als „Winter-Superfood“ – und das zu Recht.

Der Anteil an Beta-Carotin (Provitamin A) unterstützt unter anderem den Sehprozess und viele Wachstumsvorgänge, Vitamin C schützt vor Zellschädigungen und boostet im Winter das Immunsystem. Auf der Mineralienseite sind Kalium und Phosphor reichlich vorhanden. Dies kurbelt den Energiestoffwechsel an, reguliert Kreislauffunktionen, stärkt Knochen und Zähne.

Aktuell wird die „süße Tomate“ auch in heimischen Supermärkten heiß gehandelt: Grund genug also, sich diesem „Alleskönner“ einmal zu widmen. Beispielsweise in Form eines frisch-pikanten Salats, den Du einfach als „Main Act“ oder Beilage – beispielsweise zu gebratenem oder gedämpften Fisch oder Falafel – genießt.

Persimonen-Salat (2 Personen)

Zutaten

  • 1 Persimone
  • 1 Avocado
  • ½ Gurke
  • 2 Lauchzwiebeln

Dressing

  • Saft einer halben bis ¾ Limette
  • Einen halben TL Sesamöl
  • ¼ TL Salz
  • 2 TL Fischsauce (statt Fischsauce, kannst Du auch einfach mehr Salz hinzugeben; isst Du vegan, kannst Du die Fischsauce ersetzen durch Nori-Algen-Sauce)
  • 1,5 bis 2 EL Olivenöl
  • etwas zerbröselten Chili (optional – ich habe 2 getrocknete Bird-Eye Chilis verwendet)

Topping

  • frischer Koriander
  • gerösteter schwarzer Besam (optional)


Und so einfach geht’s:

  • Schneide Persimone, Avocado und Gurke in mundgerechte Stücke sowie die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe.
  • Verrühre das Dressing und gib es zu dem Salat, lasse dies nicht allzu lange vor dem Verzehr ziehen, damit die Avocado noch ein wenig stückig bleibt.
  • Gib zerrupften Koriander und schwarzen Sesamsamen als Topping hinzu.

Enjoy!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s