Buddha-Bowl mit Rote Beete, Feta und Koriander

Wenn Du am Wochenende morgens energievoll Yoga übst oder Dich sonst wie aktiv sportlich betätigst – und dann zum späten Mittagessen verabredet bist, weißt Du, wovon ich rede: Dein Hunger sagt Dir: „Das hältst Du niemals bis dahin aus!“

Also muss ein gesunder, schnell zubereiteter Snack her – z.B. dieser Rote-Beete-Salat. Er ist perfekt ausbalanciert: etwas salzig, ein wenig süß, herrlich frisch und maßvoll scharf. Eine runde Sache – daher reibst Du Dir nach dem bewussten Genießen dieses Snacks auch genüsslich Deinen kleinen „Buddha-Bauch“.

Here we go: Mit dieser fixen Bowl füllst Du rasch Deinen Energiespeicher wieder auf und lässt gleichzeitig noch Platz für Deinen Late Lunch.

Diese Zutaten zerkleinerst Du je nach Vorliebe und arrangierst sie in Deiner Lieblings-Schale:

  • eine gekochte Rote Beete
  • 1/4 Stück handelsüblichen Schafs-Fetakäse
  • etwas frische Schalotte oder Frühlingszwiebel
  • 1-2 Cherrytomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • einige Spritzer heller Essig, z.B. Balsamico (alternativ Zitronensaft)
  • etwas Fischsauce oder Salz
  • Cayenne Pfeffer je nach Schärfewunsch
  • einige Zweige Koriander grob gezupft
  • falls vorhanden: zerbröselte Gemüsechips als crunchy Topping

Enjoy!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s